Die Struktur einer biblischen Gemeinde - Neu

Gemeindestruktur - biblisches Modell (Download)

Rolf J. Dietz 2017

Organisation und geistliche Berufungen laufen parallel.

Gemeindeleiter gr., episkopos

Vorher sollte er ein Ältester gewesen sein.

Amt

Berufung

Verantwortlich für die Funktionsfähigkeit aller Dienste (dass sie existieren aber nicht sie zu machen)

Zusätzlich: einer der 5 Berufungen

Älteste

Säulen der Gemeinde (verantwortlich für den Zusammenhalt), Friedensstifter Glaubensstifter und „Gemeindegedächtnis“.

Zusätzlich: einer der 5 Berufungen

Diakon

Verantwortlich für Organisation (und nicht alles tun) der Wohlfahrt und Pflege der Möbel und Immobilien

Falls JS fertig: + Einer der 3 Kernberufungen später einer der 5

Mitglied fortgeschritten

 

Einer der 3 Kernberufungen später einer der 5 (LS Schulung)

Mitglied frisch-Bekehrt

Genannt Jünger 2-4 Jahre (JS Schulung im Verbindung mit geistl. Elternschaft)

 

*3 Kernberufungen (Eph 4,11): Evangelist, Seelsorger, Lehrer.

*5 Berufungen: Evangelist, Seelsorger, Lehrer, Lehrwächter, Gemeindegründer.

 

Arbeitskreise in der Gemeinde

1. Arbeitskreis - Evangelisation

Strassen- Traktate- Massen- Persönliche- Evangelisation u.s.w.

Leute einladen zur Gemeinde.

2. Arbeitskreis - Seelsorge

Unregelmäßig: Leute in persönlichen Krisen unterstützen und beraten. Geistliche Elternschaft nach Bedarf (frisch-Bekehrte).

Regelmäßig: Krankenhäuser / Gefängnisse / Altersheime.

3. Arbeitskreis – Lehre

Jüngerschaft (JS) und Leiterschaft (LS): Schulungen organisieren.

Jeder ist berechtigt, falls fähig, all die Schulungen zu lehren, die er schon selber teilgenommen hat: Multiplikation.

4. Arbeitskreis – Lehrwächter

Schutz der Gemeinde gegen Irrlehren/Theologien (Vertiefung im bestimmte Biblische Bereiche).

5. Arbeitskreis – Gemeindegründung

Zusammengestellt von den ersten 3.

WUNDERBARE GABEN (1Kor 12, Rö 12):

Unregelmäßig und Bedarfsorientiert, innerhalb und außerhalb des „Gottesdienstes“.

Gottesdienst bzw. Versammlung

Besser nicht „Gottesdienst“ sondern „Versammlung“.

Versammlung, mehrmals die Woche (Apg 2,46 – Leiterschaftsfördernd).

Abschnitte

Wort / Beten und Flehen / Lobpreis+Anbetung / beten für Heilung, etc.

PREDIGT

Nicht eine große Predigt, sondern 3 kürzere Wort-Abschnitte (1Kor 14,26):

1-Lehre (könnte man weglassen, weil es die Schulungen gibt)

2-Ermutigung (prophetisch? Aber nicht humanistisch!)

3‑Evangelisation (Besucher zum Glauben einladen)

Falls diese Schulung dir gefallen hat, click hier > >   Add to Facebook Tweet This